Freimarktslauf in Garrel - Herren und Damen mit schöner Leistung

von
Bilder: Manfred Lanfermann

5km Lauf: Herren holen Staffelsieg und Altersklassensiege!

Hier hatte sich eine ambitionierte Männerstaffel zusammengefunden, um eine gute Platzierung zu erreichen. Bei spätsommerlichen Temperaturen wurde es, wie erwartet, ein schneller Lauf in einer sehr schönen Atmosphäre rund um den Freimarkt. Um es vorweg zu nehmen, alle Männer erreichten gute bis sehr gute 5km Zeiten. Angeführt vom schnellen Jens Jonat Schneider (1.M45) in 17:24 Min als Gesamtsechster, trennten die anderen vier Starter Frank (1. M40), Till (2.M45), Johannes und Micha (3.M40) gerade einmal 20 Sekunden (19:00-19:20). Herauszuheben sind Jens, der sich in der LSF Bestenliste 2014 an die Spitze über 5km setze sowie Frank, der auf dem Weg zu alter Stärke ist und seine tolle Zeiten vom Münkeboer- und Sparda Lauf bestätigte. Der New York Marathon kann so langsam kommen! Auch Johannes, der seine Bestzeit vom Abendsportfest vor 14 Tagen noch einmal um 40 Sekunden verbessern konnte, zeigte seine hervorragende Verfassung, das lässt auch für die 10km in Ofen einiges erwarten. Herausgekommen ist eine geschlossene Mannschaftsleistung, und natürlich Platz 1 in der Mannschaftswertung, der mit einem schönen Pokal belohnt wurde! Auch Felix lief trotz erheblichen Trainingsrückstandes eine 21er Zeit und war beim Erfrischungsgetränk hinterher zufrieden.


10km Lauf: Damen trumpfen auf, 2 Top Ten Platzierungen

Die Sonne verschwand so langsam hinter den Wolken, als sich der 10km Tross auf dem Weg machte. Um es vorweg zu nehmen, gerade bei den Damen wurde es ein fantastisches, irre schnelles Rennen. Gleich vier Läuferinnen blieben unter der 40 Minuten Grenze, in diesem Sog liefen auch Nina und Claudia zu persönlichen Bestzeiten. Während Nina sechste in der Gesamtwertung wurde und die W40 in 41:54 gewann, pirscht sich Claudia in 45:14 immer weiter an ihr grosses Ziel, die 45 Min, heran. Trotz Marathonvorbereitung sprang der neunte Platz heraus und der zweite Platz in W45. Die anderen Starter kamen ebenfalls gut durch, Klaus liess es gemächlicher angehen, Sonja blieb knapp unter 50 Minuten, Franz, Christiane, Ralf und Kirstin liefen unter 55 Minuten ein, verpassten somit auch das Präsent für alle Läufer über 60 Minuten :-) Unterm Strich war es gelungener Auftritt der Laufsportfreunde. Vielleicht ringen sich die Veranstalter dazu durch, im nächsten Jahr mal eine Staffel über 10km anzubieten, wäre doch auch reizvoll.

Zurück