Wardenburger Sommerlauf – Laufsportfreunde weiter Seriensieger

von Sascha Jänicke

Die Laufsportfreunde sind vielleicht nicht der größte Laufverein der Stadt Oldenburg, konnten sich dennoch erneut, mit deutlichem Vorsprung, den Mannschaftspokal für das teilnehmerstärkste Team beim Wardenburger Sommerlauf sichern. Nicht nur LäuferInnen waren zahlreich erschienen, auch an eigenen Support fehlte es nicht. Der erneute Pokal bedeutet schon den dritte Mannschaftstitel des laufenden Jahres (nach Sandkrug und dem Brunnenlauf) und der neunte Sieg dieser Kategorie beim zehnten Sommerlauf in Wardenburg und das sechste Mal in Folge. In der mannschaftlichen Geschlossenheit sind wir nicht zu schlagen! Wobei zur Siegerehrung viele schon wieder auf dem Heimweg waren, was bei dem Wetter verständlich, wenn man z.B. wegen des 5km-Laufs schon um 12:00 Uhr in Wardenburg war und die Siegerehrung der Mannschaft natürlich erst nach dem Halbmarathon um 17:30 Uhr stattfand.  

 

Zum Renntag: Tagsüber herrschten erstaunlich warme (fast heiße) Temperaturen, da die Startzeiten aller Läufe in der Mittagshitze lagen und es teils starken Böen (nicht nur auf dem Deich) gab, setzten die Verhältnisse den Läufern ordentlich zu. Daher musste erheblicher Aufwand für vordere Plätze betrieben werden, so dies denn das Ziel war. Bei Frank Gräfedunkel war das ganz klar das Ziel, welches er beim 5km-Lauf auch mit dem dritten Gesamtplatz erreichte. Eine Siegerehrung fand zu der Distanz allerdings nicht statt, da es technische Probleme mit der Zeitmessung gab. Kann immer mal passieren, ärgerlich, aber ist so. Beim Ossiloop schon mal durch "mikatiming" geschehen, diesmal hats "laufmanager.net" erwischt. Allerdings konnten laumanager.net wenigstens die Ergebnisse nachliefern. Mittlerweile sind alle Zeiten online. Die Wertungen der anderen Läufe gingen reibungslos über die Bühne. Insgesamt ein schöner ländlicher Lauf! Gute Versorgung, während und nach dem Lauf, gerade wegen des Kuchens.

 

Zu den Podestplätze des LSF: Die komplette Ergebnisliste (unter ´wer lief wie´) wird von Dieter nachgepflegt, aktuell befindet er sich mit Gisela auf großer Radtour, von Prag nach Oldenburg und hat wohl schlechten Internetempfang (Spaß).

 

5km: 1.M45 Frank Gräfedünkel, 1.M35 Sascha Jänicke;

10km: 2.W50 Carola Carstensen; 3.W55 Christiane Schäfer;

HM: 3.W35 Antje Jacobs, 1.W40 Judith Hilker, 1.W45 Susanne Schmitz, 1.W50 Heike Greis,  3.M50 Christian Kerzel, 3.M55Manfred Lammers, 1.M70 Franz-Josef Lienland

 

Bilder: Thomas Springer (https://laufreporter.fotograf.de), Manfred und Sascha

Zurück